This web page requires JavaScript to be enabled.

JavaScript is an object-oriented computer programming language commonly used to create interactive effects within web browsers.

How to enable JavaScript?

Investitionsstrategie - TREEEC CoopInvest

Investitionsstrategie und Bereiche

Die Investitionsbereiche orientieren sich an den Kompetenzbereichen und den Leitprojekten von TREEEC. Bei TREEEC stehen analoge, also reale Welt, und digitale Welt nicht im Gegensatz, sondern bilden eine Symbiose. Digitale Lösungen sollen Wirtschaft nachhaltiger, einfacher und für alle zugänglich machen und das reale Leben für alle erleichtern. Entscheidend ist für uns die Schaffung von Realwerten und realen Nutzwerten.

Neben den eigenen Projekten von TREEEC, die auf Werthaltigkeit, Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit hin entwickelt wurden, werden vorzugsweise Investitionen in Startups vorgenommen, die auch diesen Kriterien entsprechen. Zugleich müssen sie durch das Ökosystem von TREEEC besonders gefördert werden können und ihre Leistungen müssen den Mitgliedern und Nutzern von TREEEC regional, national oder weltweit sinnvoll zugutekommen. Dadurch ist es möglich, den Erfolg eines Startup-Projektes positiv zu beeinflussen und gleichzeitig das System von TREEEC innovativ und synergetisch zu erweitern.

Der Investitionsbeirat

Der Investitionsbeirat wird aus Vertretern von TREEEC WORLD PROJECT und der Trägerstiftung sowie externen Fachleuten gebildet, die Erfahrung mit Startups und innovativen Unternehmen haben. Die Aufgabe dieses Gremiums besteht in der Auswahl von geeigneten Projekten, die sich für TREEEC und CoopInvest eignen, und der Empfehlung an Vorstand und Aufsichtsrat über die Höhe der Investition und die Maßnahmen zur Unterstützung und Förderung. Vorsitzender ist Prof. Dr. Wolfgang Rehak, der als international erfahrener Berater mit anwendungsorientiertem wissenschaftlichen Hintergrund gleichzeitig einer der Mitinitiatoren von TREEEC ist.

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Rehak

Vorsitzender Investitionsbeirat

Professor im Department of Electrical Engineering an der Universität New Hampshire, u.a. Mitgründer des Industrieforschungsverein „Optotransmitter- Umweltschutz-Technologie – OUT e.V.“

Die Investitionskontrolle

Die Investitionskontrolle erfolgt zweigeteilt: Die Projektentwicklung der Startup-Projekte wird durch die Berater von TREEEC BIZfactory begleitet und kontrolliert. Die Kontrolle der Mittelverwendung und der betriebswirtschaftlichen Auswertungen und Kennzahlen ist Aufgabe der Controllingabteilung von TREEEC gemeinsam mit dem Wirtschaftsprüfer der KTP TREEEC Gruppe. Quartalsmäßige Berichte des Beteiligungsunternehmens ergänzt durch die Ergebnisse der Investitionskontrolle sollen die Entwicklung des Projektes dokumentieren und die weitere Entwicklung abschätzbar machen können.

Jörg Rüdiger Fischbeck

Vorsitzender Investitionskontrolle

Gelernter Betriebswirt und Steuerfachmann sowie Stiftungstreuhänder. Seit vielen Jahren Dozent an verschiedenen Industrie und Handelskammern in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Prüfer im DEGP e.V.

Die Investitionsdauer

Die Beteiligungen von TREEEC sind in der Regel auf Dauer angelegt. Auch im Falle eines teilweisen, sehr weitgehenden oder vollständigen Exits sind wir bestrebt, die Zusammenarbeit zum Nutzen unserer Mitglieder fortzusetzen.